Schütze Dein Bestes. eine Kampagne der Verkehrssicherheits- aktion GIB ACHT IM VERKEHR. 
Startschuss zur Radhelmkampagne „Schütze Dein  BESTES“ am 23.04.2012 in Tübingen in der Aula des Kepler-Gymnasiums Tübingen Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall MdL gab im Beisein zahlreicher Kampagne-Partner und Gäste den offiziellen Startschuss für die besondere Radhelmkampagne für Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Verkehrssicherheitstages am Kepler-Gymnasium Tübingen. Ein Radhelm schützt das Hirn vor einem Netzwerkschaden „Fahrradfahren ist gesund, schützt die Umwelt, macht Spaß und ist ein immer beliebteres Fortbewegungsmittel. Radler haben aber kaum Schutz vor Verletzungen, so dass die Unfallfolgen - bis hin zum Tod oder schweren Kopfverletzungen - oftmals gravierend sind. Ein Radhelm kann Leben retten“, so der Innenminister. Die Kampagne habe das Ziel, gerade jungen Leuten im Alter von 13 - 15 Jahren zu verdeutlichen, wie wichtig das Tragen eines Helmes sei. „Die Macher der Kampagne haben sich dafür etwas richtig Gutes einfallen lassen. Ein professioneller Videospot als Aufmacher, Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Schüler und ein von den Volks- und Raiffeisenbanken finanziell unterstützter Radhelmwettbewerb“, so umriss der Innenminister die wesentlichen Inhalte der Kampagne.   Der Initiator der Kampagne, Professor Dr. Martin Schuhmann, Leiter der Kinderneurochirurgie des Universitätsklinikums Tübingen, verdeutlichte die Gefahren beim Präsentationstermin eindrucksvoll: „Das Gehirn ist wie weicher wabbeliger Pudding und durch die Kopfknochen nur vor leichter Gewalteinwirkung geschützt. Bei einem Sturz vom Fahrrad kann das Gehirn leicht verletzt werden. Eine Störung der Kommunikation im Gehirn ist vergleichbar mit einer Störung in einem Computernetzwerk. Für das Gehirn gilt dabei: was weg ist, ist weg!“ Die Präsentation und der Verkehrssicherheitstag wurden unterstützt vom Kepler- Gymnasium Tübingen, von der Kreisverkehrswacht Tübingen e.V., der Mountainbikegruppe der Maria-Sybilla-Merian-Realschule Steinlach-Wiesaz, STEELMOUNTAIN Tübingen und der Volksbank Tübingen eG. Zudem nahmen Schülerinnen und Schüler des Uhland-Gymnasiums teil. Beim Startschuss zu unserer Kampagne gab unser damaliger Botschafter Markus Stahlberg mit seiner eindrucksvollen Trial-Show dem Programm und dem gesamten Verkehrssicherheitstag an der Schule den besonderen Effekt. Markus schützt immer sein BESTES, weil ...   My brain is my controller!               Damaged brain, no control! Die Beschreibung zur  Auftaktveranstaltung finden Sie hier: 5-jähriges Aktionsjubiläum „Schütze Dein BESTES“ Nach dem Kampagne-Start am 23.04.2012 in Tübingen feierte unsere Radhelm- Kampagne 2017 bereits ihr 5-jähriges Bestehen am 28.06.2017, ab 18:30 Uhr, in der Stadthalle Freiberg a.N. Eingeladen wurden Partner und interessierte Gäste zu der Jubiläumsveranstaltung am 28.06.2017 in die Stadthalle Freiberg a.N. von der Veranstaltergemeinschaft VR-Bank Neckar-Enz eG zusammen mit dem Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg e.V. sowie dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg. Bei dieser Veranstaltung am Vorabend der bereits 14. Kampagne-Regionalveranstaltung (am 29.06.2017 ebenfalls in der Stadthalle Freiberg a.N.) konnten sich die Gäste selbst einen Eindruck davon machen, was den Schülerinnen und Schülern bei den Regionalveranstaltungen, speziell auch am folgenden Aktionstag für die Oscar-Paret- Schule, geboten wird (Information an den Aktionsständen). Mit einem Impulsreferat machte der Initiator unserer Kampagne Prof. Dr. Martin U. Schuhmann den Gästen deutlich, warum es sich lohnt, sein Gehirn – ca. 1,5 Kilo „schwabbelige Biomasse“, aber Soft- und Hardware vom Feinsten – mit einem Radhelm zu schützen. Programm der Jubiläumsveranstaltung am 28.06.2017 18:30 Uhr  „Come together“ - mit der Möglichkeit, sich an den Aktionsständen zu informieren 19:30 Uhr Begrüßung - Vorstandsvorsitzender Timm Häberle, VR-Bank Neckar-Enz eG Grußwort - Ministerialdirektor Julian Würtenberger, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg Bike-Trialshow - Weltrekordhalter Daniel Rall Impulsreferat - „Schütze dein BESTES. - Sprung in der Schüssel --  Warum brauche ich einen Fahrradhelm?“ Prof. Dr. Martin U. Schuhmann, Universitätsklinikum Tübingen Bike-Trialshow-Weltrekordhalter Daniel Rall ist seit Ende 2014 die Attraktion bei den Kampagne-Aktionstagen an Schulen in Baden- Württemberg. Seine Artistik auf 2 Rädern kann auch bei der Jubiläumsveranstaltung am 28.06.2017 bewundert werden.        Daniel schützt sein BESTES, weil ... Ohne Helm keine ART OF BIKING – zu meinem Schutz und als Vorbild für meine Fans! Die Infos zur Jubiläumsveranstaltung finden Sie hier:                             
Im Bild: (von rechts) Innenminister Reinhold Gall, Prof. Dr. Martin U. Schuhmann, Universitätsklinikum Tübingen, Markus Stahlberg, Trial-Athlet